zum vorherigen Artikel

girocard

girocard ist der übergeordnete und neutrale Rahmen der deutschen Kreditwirtschaft für die beiden Debit-Zahlungssysteme ...

zum nächsten Artikel

GeldKarte

Die GeldKarte ist eine "Geldbörse" in Chipform, die von der deutschen Kreditwirtschaft gemeinschaftlich getragen wird. ...

Logo girogo

Einfach, sicher und blitzschnell – das ist girogo, die kontaktlose Prepaid- Bezahlmöglichkeit der Deutschen Kreditwirtschaft. Durch Vorhalten der Karte vor ein Terminal können Beträge bis 25 Euro ohne die Eingabe einer PIN oder die Leistung einer Unterschrift bezahlt werden.

So einfach geht's: Bevor Sie mit girogo bezahlen können, müssen Sie einen Geldbetrag auf den Chip laden. Maximal ist ein Ladeguthaben von 200 Euro möglich. girogo ist bereits auf rund 45 Millionen girocards der Banken und Sparkassen integriert. Weiterhin gibt es kontounabhängige Karten mit girogo-Funktion. Zudem setzt ein Drittel der ersten Fußball-Bundesliga, sowie einige Handball-, Basketball- und Eishockey-Arenen auf girogo in ihren Stadien. Ganz bequem bezahlen können Sie mit girogo inzwischen an rund 19.000 Akzeptanzstellen in Deutschland. Mehr Informationen auf girogo.de