zum vorherigen Artikel

Kartenzahlung im Internet

Einkaufen im Internet erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Damit auch hier die Zahlung sicher funktioniert, beacht ...

zum nächsten Artikel

3D Secure

Kreditkartenzahlungen im Internet so sicher wie möglich machen – das ist das Ziel des Sicherheitsstandards 3D Secure. ...

Kartenprüfnummern CVC2 und CVV2

Die Kartenprüfnummer ist ein Sicherheitsmerkmal bei Kreditkarten für den Fernabsatz-Handel (card not present). Es soll die Nutzung von gestohlenen Kreditkartendaten verhindern und Bezahlvorgänge im Versandhandel sicherer gestalten.

Die Kartenprüfnummer besteht aus drei Ziffern (bei Amex-Karten aus vier Ziffern), die sich im Unterschriftsfeld auf der Rückseite von Kreditkarten befinden. Zwischen ihr und der eigentlichen Kreditkartennummer besteht kein mathematisch begründbarer Zusammenhang, auch ist die Nummer auf dem Magnetstreifen nicht gespeichert.

Bei Bezahlung ohne direkte Vorlage der Karte wird der Karteninhaber zur eigenen Sicherheit nach der Kartenprüfnummer gefragt. Bei der üblichen Zahlungsabwicklung leitet der Händler diese Nummer zur Prüfung an die jeweilige Bank weiter.

Die Kartenprüfnummer auf Karten von Mastercard wird als Card Verification Code (CVC2) bezeichnet, Visa nennt sie Card Verification Value (CVV2).