zum vorherigen Artikel

Maestro und Cirrus

Maestro ist ein internationales Debit-Online-Zahlungsverfahren, das die Infrastruktur von Mastercard nutzt und ist das A ...

zum nächsten Artikel

Internationale Zahlungsverfahren

Die Unterschiede der internationalen Zahlungsverfahren sind nicht immer auf den ersten Blick

Logo paypal

Das 2004 in Deutschland eingeführte Online-Bezahlsystem des US-Unternehmens PayPal dient zur nationalen wie auch grenzüberschreitenden Begleichung von kleinen und mittleren Beträgen.

Die Nutzung von PayPal ist einfach:

  1. Unter Angabe einer persönlichen E-Mail-Adresse und Wahl eines Passworts wird ein PayPal-Konto eröffnet.
  2. Die Online-Zahlungsfunktion wird durch Hinterlegung des Girokontos oder einer Kreditkarte aktiviert. Bei Angabe des Girokontos kann der PayPal-Nutzer zwischen giropay oder dem Lastschriftverfahren ELV als Zahlungsart wählen.
  3. Um in einem Online-Shop oder auf ebay zu zahlen, wählt der Kunde einfach die Zahlungsart "PayPal", worauf er auf die PayPal-Seite weitergeleitet wird. Dort identifiziert er sich mit E-Mail-Adresse und Passwort und gibt die Zahlung frei.

Die Führung von PayPal-Konten ist sowohl für Käufer als auch Verkäufer kostenlos, für letztere fallen allerdings Transaktionsgebühren an. PayPal verspricht Käufer- bzw. Verkäuferschutz für bestimmte Fälle. Neben Online-Zahlungen bietet PayPal auch Geldtransfers und Ratenzahlung an.




PIWIK-Analyse anschalten/ausschalten Nähere Informationen unter Datenschutz

PIWIK-Analyse